Dr. Ebel Fachkliniken

Heinrich-Heine-Klinik - Potsdam - Vorstellung

Dr. Ebel Fachklinik Zentrum für Psychosomatik und Psychotherapie


In der über fünfzigjährigen Geschichte der Klinik wurden bewährte und wissenschaftlich fundierte Behandlungskonzepte entwickelt. Seit 1. August 2008 ist die Heinrich-Heine-Klinik in Potsdam/Neu Fahrland offiziell als Zentrum für Psychosomatik und stationäre Psychotherapie anerkannt.

Es ist das größte Reha-Zentrum für Psychosomatik in Berlin Brandenburg. Derzeit verfügt die Klinik über 315 erstklassig ausgestattete Einzelzimmer. Alle Patienten können sich darauf verlassen, dass sie eine Reha-Behandlung höchster Qualität bekommen. Die Klinikleitung bekennt sich zum Qualitätsmanagement.

Sie arbeitet eng mit Vertretern der Deutschen Rentenversicherung Bund zusammen, die gemäß § 20 des Sozialgesetzbuches eine laufende Qualitätssicherung von Rehabilitationseinrichtungen vornehmen. In der über fünfzigjährigen Geschichte der Klinik wurden bewährte und wissenschaftlich fundierte Behandlungskonzepte entwickelt.

In der HHK erfolgt die Behandlung auf Basis partnerschaftlicher Beziehungen zwischen Patienten und Therapeuten. Über die Behandlungsmethoden hinaus vermitteln wir vielfältige Hilfen zur Selbsthilfe.

An der Heinrich-Heine-Klinik werden folgendende Krankheitsbilder behandelt. Psychosomatische Behandlungskonzepte für:

  • Depressionen
  • Angst und Panikstörungen
  • Tinnitus
  • chronische Schlafstörungen
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Schmerzsyndrome
  • Neuralgie
  • CRPS1 (MB Sudeck)
  • Schwindel
  • burn out
powered by flycms